Jobangebot

Details

Für unser Projekt InGa in Mettmann suchen wir zum 01.08.2018 eine/n

Anerkennungspraktikant/in

im Rahmen der Ausbildungsgänge zum/r Heilerziehungspfleger/in oder Erzieher/in

In einem qualifizierten Team, das pädagogische Konzepte kontinuierlich und innovativ weiterentwickelt und umsetzt, gehören nach Einarbeitung und unter Anleitung folgende Aufgaben zur Tätigkeit:

  • Erziehung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Mitwirkung bei der individuellen Betreuungsplanung
  • Lebenspraktische Förderung im Alltag
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • administrative Tätigkeiten

Das dürfen Sie von uns erwarten:

  • abwechslungsreiche Gestaltung der praktischen Qualifikationen
  • attraktive Vergütung nach dem BAT-KF ab 1502,02 €
  • Sozialleistungen u.a. eine jährliche Sonderzahlung in Höhe von 90% Ihrer Ausbildungsvergütung, VW-Leistungszulage
  • 29 Tage Urlaubsanspruch im Jahr

Sie passen gut zu uns, wenn Sie Folgendes mitbringen:

  • Abschluss des schulischen Teil der Ausbildung zum/r Heilerziehungspfleger/in oder Erzieher/in
  • vorgeschriebenes Berufspraktikum/ Anerkennungspraktikum zum Erwerb mit staatlicher Anerkennung im Rahmen einer Schulordnung
  • Interesse am Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Freude an der Arbeit in einem qualifizierten Team

Sie können von uns eine intensive Einarbeitung, Anleitung und Praxisbegleitung von einer erfahrenen Fachkraft erwarten.

Die Praktikumsvergütung erfolgt nach dem BAT-KF inkl. der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche setzen wir voraus.

Die Evangelische Stiftung Hephata ist eine anerkannte Stelle für den Bundesfreiwilligendienst und das Freiwillige Soziale Jahr.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ev. Stiftung Hephata Wohnen gGmbH und in unserem Karriere-Blog

 

Ev. Stiftung Hephata Jugendhilfe

Die Evangelische Stiftung Hephata engagiert sich an der Seite von mehr als 2600 Menschen mit Behinderung in NRW.

Die Hephata Jugendhilfe bietet aktuell für über 350 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und ihre Familien an 20 Standorten im Rheinland differenzierte Angebote im stationären, teilstationären und ambulanten Bereich.Die Angebote umfassen einen nach Alter und Entwicklungsstand strukturierten stationären Bereich, heilpädagogische Tagesgruppen, eine integrative Kindertagesstätte, ein Familienzentrum, die ambulanten Hilfen und diverse Projekte.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ev. Stiftung Hephata Jugendhilfe und in unserem Karriere-Blog

Ihr Kontakt im Personalwesen:

Frau Nadja Maier
Personalreferentin
Ev. Stiftung Hephata
  +49 2161 2462570
  nadja.maier@hephata-mg.de

Ihr Kontakt in der Organisation:

Frau Natalie Placca
Geschäftsleitung
Ev. Stiftung Hephata Jugendhilfe
  +49 2161 2463010
  natalie.placca@hephata-mg.de

Social Media